Landesliste der Grünen Rheinland-Pfalz zur Bundestagswahl 2017   Mehr »

Alzey (26.10. 2016) - Der Kreisverband Alzey Worms hat auf seiner Mitgliederversammlung Ende Oktober einen neuen Vorstand gewählt.   Mehr »

Dienstag, 15.11. 2016, 19 Uhr - Worms, Dreifaltigkeitsgemeindehaus, Adenauerring 3a

 

--------------------

 

AUFRUF ZUR KUNDGEBUNG DES DGB

"NEIN ZUR DIKTATUR IN DER TÜRKEI -

FÜR EINE DEMOKRATISCHE TÜRKEI"

Freitag, 11. November 2016, 17:00 Uhr,

Parkplatz vor dem Museum der Stadt Alzey, Antoniterstraße 41, Alzey

Wörrstadt - Viele Menschen, Menschenrechtsgruppen, entwicklungspolitische Gruppen und viele Parteien sehen die Handelsabkommen sehr kritisch, da wichtige Standards im Umwelt-, Verbraucher-, Sozial-, und Datenschutz aufs Spiel gesetzt werden und zu UNFAIREN Handelsbedingungen führt.   Mehr »

Landtagswahl in Rheinland-Pfalz 2016

Ergebnisse:

Vorläufiges Landesergebnis (Überblick, dort weitere Links)

Einzelergebnisse Landkreis Alzey-Worms 

Einzelergebnisse Stadt Alzey (mit Stimmbezirken und Rangfolgen Bewerber und Parteien)

 

 

 

 

Koalitionsvertrag SPD-FDP-GRÜNE

Rheinland-Pfalz 2016-2021 (Entwurf)

 

 

Christine Geiger -

unsere GRÜNE Direktkandidatin für den Wahlkreis Alzey


Christine Geiger: Unsere Direktkandidatin zur Landtagswahl 2016.
"Es bewerben sich rechtspopulistische Parteien um den Einzug ins Parlament. Für mich ist wichtig, ein deutliches Zeichen dagegen zu setzen und mich für die Partei zu engagieren, die sich für eine inklusive, moderne und lebendige Gesellschaft einsetzt, und bürgernah und weltoffen agiert: DIE GRÜNEN."

 

Alzey – Die GRÜNEN aus Alzey und den Verbandsgemeinden Alzey-Land, Wöllstein und Wörrstadt trafen sich am 21. Dezember in Alzey, um ihre Direktkandidatin für den Wahlkreis 33 zu bestimmen.

Christine Geiger, Verbandsgemeinderätin in Wörrstadt und Vorstandssprecherin der GRÜNEN Alzey-Worms, hatte sich um die Kandidatur beworben und wurde ebenso wie die Ersatzkandidatin Irina Hahn von den Anwesenden einstimmig gewählt. Sie ist seit 2004 Gleichstellungsbeauftragte der Verbandsgemeinde und legt auch als Direktkandidatin ihren thematischen Schwerpunkt in der Gleichstellungs- und Geschlechterpolitik für ein gerechteres Rheinland-Pfalz. Besonderes Engagement übt die GRÜNE Kommunalpolitikerin derzeit im Bereich Unterstützung von Asylbewerbern aus. Hier ist es ihr ein besonderes Anliegen, dass weiterhin auf Landesebene GRÜNE Integrations- und Flüchtlingspolitik umgesetzt wird. Gemeinsam mit der rheinhessischen Landtagsabgeordneten Pia Schellhammer werden die GRÜNEN im Wahlkreis Alzey für ein starkes Zweitstimmenergebnis kämpfen.

 

--------------------

 

Nie wieder 33 -
Mahnwache in Alzey gegen Rechtsextremismus

 

Kerzen auf dem Rossmarkt zum Gedenken an die Opfer rechtsextremistischer Gewalt


Alzey (11.03. 2016) – neu - „Nie wieder 33“ lautet das Motto des Aufrufs zu zahlreichen Mahnwachen gegen Rechtsextremismus, die in den letzten Tagen vom Verein „Rheinhessen gegen Rechts“ in der Region organisiert wurden. In Alzey waren etwa 80 Menschen aus der Stadt und der Umgebung auf den Rossmarkt gekommen. Florian Kowalewski vom Verein „Fallschirm Mensch“ ermunterte die Anwesenden, des Aufruf zu unterstützen. Auf dem Boden war ein Transparent ausgelegt, auf dem man zur Unterstützung unterschreiben konnte. Umrahmt war es von zahlreichen Kerzen, die an die Opfer rechter Gewalt erinnerten.

Roland Schäfer vom Verein Rheinessen gegen Rechts schilderte die Gründe für die Mahnwachen und begrüßte die Anwesenden, unter denen auch VertreterInnen der Landtagsfraktionen von SPD, CDU und Grünen waren, die LandtagsdirektkandidatInnen dieser drei Parteien sowie Vertreter der SPD, CDU, FWG, Grünen und Linken aus dem Stadtrat.

In ihren Ansprachen erinnerten Landtagsvizepräsident Heinz-Hermann Schnabel (CDU), Heiko Sippel (MdL SPD) und Tabea Rößner (MdB Grüne) daran, dass die demokratischen Freiheiten durch rechtsextremistische und rechtspopulistische Bewegungen bedroht wurden und werden. Durch aktuelle Beispiele und Zitate aus Parteien und Äußerungen von WählerInnen wurde das erschreckende Ausmaß der Radikalisierung der Rechtsextremen und der rechtspopulistischen Biedermänner und -frauen und vieler ihrer Anhänger deutlich. Diesen für die Demokratie brandgefährlichen Tendenzen gilt es entschieden Einhalt zu gebieten.

 
In dem Aufruf zu den Mahnwachen heißt es:

„Rheinhessen ist seit Jahrhunderten ein Treffpunkt der Völker und Kulturen. Hier leben Menschen unterschiedlichster Herkunft, Religion und Lebensweise in Respekt und Toleranz friedlich zusammen. Und wir alle profitieren davon - kulturell, ökonomisch, und menschlich.

Über 70 Jahre nach dem Ende des Dritten Reiches brennen in Deutschland wieder Flüchtlingsheime, werden Geflüchtete bedrängt und angegriffen. Auch in Rheinhessen werden alte und neue Nazis wieder präsenter. Rechtsextreme und Populisten hetzen wieder offen gegen Minderheiten. Wer unsere Grundwerte infrage stellt, wer die Gleichheit aller Menschen verneint, der greift immer die gesamte Gesellschaft an. Fremdenfeindlichkeit und Menschenhass geht uns alle an. Wir können und wollen den aktuellen Ereignissen nicht mehr tatenlos zusehen.

Wir treten dafür ein, dass sich Rassismus und Gewalt nicht mehr breit machen können in unserem Land. Wir nehmen es nicht widerspruchlos hin, wenn Nazis rechtsextremes Gedankengut verbreiten. Wir stehen auf gegen Fremdenfeindlichkeit, Rechtsextremismus, Rassismus und Diskriminierung.“

Der Aufruf kann auch online unterzeichnet werden: www.niewieder33.de

 

Der grüne Tourbus mit Staatssekretär Thomas Griese macht Station in Alzey.   Mehr »

Alzey – Die GRÜNEN aus Alzey und den Verbandsgemeinden Alzey-Land, Wöllstein und Wörrstadt trafen sich am 21. Dezember in Alzey, um ihre Direktkandidatin für den Wahlkreis 29 zu bestimmen.   Mehr »

URL:https://gruene-alzey-worms.de/aktuelles-positionen/aktuelles-positionen-2016/